Textversion

VOM-BLATT-SINGEN

... auch genannt „prima vista” oder "Blattsingen", nämlich die Fähigkeit, eine Melodie, die man noch nie zuvor gehört oder gesehen hat, mit der eigenen Stimme spontan möglichst korrekt von den Noten abzusingen - eine Fähigkeit, die besonders Chorleiter an ihren Mitgliedern zu schätzen wissen. Man könnte auch sagen, "prima vista" ist die Fähigkeit, unbekannten Noten ansehen zu können, wie sie klingen würden, wenn sie gespielt und/oder gesungen würden.

Die morgentliche Tageszeitung lesen Sie "prima vista", die muß Ihnen Niemand zunächst einmal vorlesen, damit auch Sie ein paar Zeilen selbst fehlerfrei laut vorlesen können. Sie können also schon „Vom-Blatt-Lesen”, warum sollten Sie dann nicht auch „Vom-Blatt-Singen” oder "Vom-Blatt-Hören" lernen können?

Nach einer von mir in den späten 80-er Jahren entwickelten, und über die Jahre hinweg immer weiter verfeinerten Methode läßt sich diese Fähigkeit in kurzer Zeit erlernen. Und wenn Sie das Gelernte dann des öfteren praktisch anwenden - z.B. bei ihrer nächsten Chorprobe -, dann werden auch Sie bald zu diesem kleinen Kreis von „Vom-Blatt-Sängern” gehören. Wäre doch schön, oder?

Für Mitglieder eines Chores kann auf Wunsch Unterricht in kleinen Gruppen zu maximal sechs Personen vereinbart werden.

Übrigens: das Blattsingen ist unterr Anderem Bestandteil jeder Aufnahmeprüfung fürs Musikstudium.

Literatur fürs Selbstudium

Klick für mehr Infos

Seit April 2017 ist mein Lehrbuch über das Blattsingen auf dem Markt. Es ist fürs Selbststudium konzipiert, sodaß Sie erst einmal ohne Unterricht probieren können, wie weit Sie kommen. Falls Sie dann tatsächlich noch Hilfe benötigen, dann vereinbaren Sie einen Unterrichtstermin.


Informationsmaterial zum Buch

Blick ins Inhaltsverzeichnis
Probekapitel
Blick ins Index-Register

Link zu Amazon